Startseite
Speedwaymusik
Radio-Partner

Dj Regeln


Die in diesem Regelwerk benutzte Anrede Dj  bezieht sich auf beide Geschlechter und zeugt in keinem Fall von Diskriminierung. Die Tätigkeit des Dj ist eine Vertrauensstellung, dessen sich jeder bewusst sein sollte, weil davon die Existenz des Radios abhängt. Diese Regeln sollen dazu dienen, die Rechte und Pflichten aufzuzählen, um einen reibungslosen Ablauf des Sendebetriebs zu gewährleisten. Dies nicht nur in technischer, sondern auch in kollegialer Hinsicht. Wir hoffen auf eine harmonische und freudvolle Zusammenarbeit die möglichst lange dauern soll. Wer sich als Dj bewirbt sollte eines bedenken:

Der Sender ist nicht seine Arbeitsstelle und auch nicht seine Familie, und daher haben Beruf und Familie ihre Prioritäten VOR dem Radio Sender. Wir möchten aber gerne das 2. Zuhause des Dj UND seiner Familie werden, da es nur ein MITEINANDER geben kann.

1.) Gast-Dj

Der Dj beginnt seine Tätigkeit nach der Einweisung als Gast-Dj und kann nach einer Probezeit von 1 Sendung a 2 Stunden pro Woche im Team nach 4 Wochen als Dj aufgenommen werden. Dies geschieht in Absprache mit der Sendeleitung oder Führungscrew. Innerhalb der Probezeit ist es beiden Seiten möglich die Tätigkeit als Dj ohne Angabe von Gründen zu beenden.

2.) Verhinderung

Bei Verhinderungen jeder Art, die es dem DJ unmöglich machen, seinen Sendetermin einzuhalten, hat er auf alle Fälle die Sendeleitung zu informieren und wenn diese nicht erreichbar sein sollte, die Vertretung zu kontaktieren. Dies hat bis spätestens 1 Stunde VOR der Sendung zu geschehen. Wenn ein Dj verhindert ist, und für seine Sendung kein Ersatz gefunden werden kann, sollten die Dj vor und nach dem Ausfall bereit sein, je 1 Stunde von dessen Sendezeit zu übernehmen.

2.1) Teamsitzung

1x im Monat findet eine Teamsitzung statt, wer an dieser nicht teilnehmen kann , hat sich bitte rechtzeitig abzumelden bei Facebook, Ts etc etc.

Wer 2x ohne Abmeldung fehlt bekommt eine sog. Gelbe Karte beim nächsten Fehlen direkt die Rote Karte beide Karten sind jeweils 14 Tage gültig. Danach folgt der direkte Rauswurf aus dem Team.

Desweiteren ist es Pflicht sich eine Teamsitzung an der man nicht teilnehmen konnte im Nachgang ohne Aufforderung aus dem Ts im Raum Teamsitzung runter zu laden und anzuhören.

Auch hier gibt es bei bekannt werden einen Verstoßes erst eine Gelbe und dann eine Rote Karte mit einer Gültigkeit von 4 Wochen

3.) Technik

Der
Dj sollte darauf achten, das seine technischen Einrichtungen zum Senden immer gut gewartet und betriebsbereit sind. Es wird ihm von Seiten der Sendeleitung empfohlen, sich ein Ersatz Mikrophon zuzulegen. Es ist auch sinnvoll, wenn eine Soundkarte als Reserve vorhanden ist.

4.) Leitung

Der Dj hat auch darauf zu achten das seine Sendung nicht dadurch gestört wird, dass andere PCs im Familienverbund seine Leitung so belasten das eine optimale Sendeleistung nicht gewährleistet ist. Das Senden über einen USB UMTS Stick ist aus technischer Sicht nicht erwünscht, da die Leistungsschwankungen zu dauernden Abbrüchen führen.

5.)Sendung

Der Dj wird ersucht spätestens 15 Minuten VOR seiner Sendung im Chat zu sein und im Teamspeak , um sich über die aktuelle Situation und die Chatter ein Bild machen zu können. Es wird empfohlen die Chatter darauf aufmerksam zu machen, das während der Übergabe keine Musikwünsche und Privatnachrichten im Messenger erwünscht ist, da sie die Übergabe extrem stören können. Der Dj der den Stream gerade übergeben hat, sollte für die nächsten 15 Minuten weiter zur Verfügung zu stehen, falls technische Probleme auftreten sollten.

6.) Unvorhersehbares und Probleme

Falls unvorhersehbares eintreten sollte, ist SOFORT die Sendeleitung oder deren Vertretung zu informieren. Was fällt unter diesen Begriff? Das sind z.B. technische Probleme oder Chatter die sich ungebährlich benehmen. Chatter die den reibungslosen Betrieb verhindern, werden 1x verwarnt, und wenn dies immer noch nicht hilft,"gekickt". Über jedes Fehlverhalten eines Chatter ist der nachfolgenden Dj und die Sendeleitung in Kurzform zu informieren.

7.) Sendeplan

Die genannten Sendezeiten sind nicht verbindlich sondern nur "Wunschzeiten" und werden letztlich von der Sendeleitung festgelegt, da bei der Erstellung des Sendeplans auf die berufstätigen Dj Rücksicht genommen wird. Die Sendezeiten sind bis spätestens Freitag 18:00 Uhr der Sendeleitung oder unter Vorbehalt selbst ein zu tragen. Es ist wünschenswert, wenn die Dj feste Sendezeiten haben, damit sich auch die Stammhörer darauf einstellen können.

8.) Abspielen von MP3-Dateien

Der Dj wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur MP3-Files abgespielt werden dürfen, die ihm auch im Original vorliegen. Die verwendeten MP3-Dateien müssen die MP3-Tag-Informationen zu Interpret und Titel enthalten, die mit gesendet werden.

9.) Musikmaterial

Jingles werden zur Verfügung gestellt, nach Beendigung oder Ausscheidens des Radios, sind alle Jingles verbindlich & komplett vom Rechner / PC zu entfernen / löschen. Ferner ist es gesetzlich verboten, von Hörern Lieder anzunehmen oder eigene Lieder an Hörer zu übermitteln.

10.) Schweigepflicht

Der Dj verpflichtet sich, keinerlei interne Informationen (Anweisungen, Passwörter etc.) an Dritte weiterzugeben. Dies gilt für schriftliche, wie auch für mündliche Aussagen die Dritten gegenüber getätigt werden (ausgenommen davon sind Aussagen gegenüber den Ermittlungsbehörden). Alle gestellten Anfragen Speedwaymusik.de betreffend, hat der Dj keinesfalls eigenverantwortlich zu beantworten, sondern den Anfragenden an den Betreiber zu verweisen. Es bleibt dem Betreiber vorbehalten, Anfragen zur Beantwortung an Dritte weiterzuleiten.

Absprachen bezüglich des Senders sind ausschließlich mit dem Betreiber zu treffen. Das Ausscheiden als Dj entbindet ihn in keinem Fall von der Schweigepflicht.

11.) Kosten

Der Stream zum Senden  wird dem Dj kostenlos zur Verfuegung gestellt. Es werden keinerlei Beiträge erhoben! Spenden werden jedoch gerne entgegen genommen, und sollten mit dem Betreiber im Vorfeld abgesprochen werden. Kosten, die durch das Beschaffen von Musikmaterial oder technische Einrichtungen entstehen, werden nicht erstattet.

12.) Sendelizenzen

Das Radio ist im Besitz der erforderlichen Sendelizenzen, und daher können von den Dj für ihre Tätigkeit KEINERLEI Gebühren für Sendelizenzen von der GEMA/GVL in Deutschland verlangt werden, da der Betreiber diese Gebühren bezahlen muss. Der Dj verpflichtet sich zur Einhaltung dieser Lizenzbedingungen. Das Radio haftet nicht für auftretende Verstöße der Dj
.

13.) Sonstiges

Es ist den Dj gestattet, als Chatter in andere Radio Chats zu gehen. Es ist dort aber untersagt, für Das Radio Werbung zu machen, oder auch Hörer bzw. Moderatoren/DJ abzuwerben. Ferner hat er sich dort gesittet zu benehmen. Verstöße gegen diese Regeln hat jeder Dj
selbst zu verantworten. Des Weiteren ziehen Verstöße gegen einen oder mehrere dieser Punkte eine Verwarnung, in Härtefällen auch einen sofortigen Ausschluss des Dj aus dem Sendebetrieb nach sich. Dem Betreiber bleibt es vorbehalten bei Bedarf rechtliche Schritte einzuleiten. Speedwaymusik behält sich vor den Inhalt dieser Vereinbarung jederzeit zu erweitern oder zu ändern. Mit dem Absenden seiner Bewerbung verpflichtet sich der Dj diese Regeln zu beachten und einzuhalten. Bilder, Grafiken und auch andere Sachen die für Speedwaymusik erstellt werden gehen automatisch in Besitz des Radios über.

Falls ein Dj "rauschig" und /oder betrunken auf Sendung ist, und dies bemerkt wird, so wird er umgehend vom Stream gekickt und ist mit sofortiger Wirkung nicht mehr im Team!

14.) Werbung

Werbung für seine Sendungen bei Facebook, Twitter und andere ... kann jeder Dj selbst in die Hand nehmen oder durch den Speedwaymusik- Werbebeauftragten erstellen lassen.

Mfg der Betreiber

Fotos
Login
Information
Werbung
DJ-TOP-100

W-P ® V2.49.2